simulation2 Workshop Bezavta-Together HaM workshop TeamBuilding

 

Weiterbildung für Sie und ihr Team

Ich biete Seminare und Workshops für unterschiedliche Zielgruppen an. Inhalte und Methodik orientieren sich immer an Bedarf, Zielstellung und Ressourcen des Auftragsgebers und der Teilnehmenden und können folgende Schwerpunkte beinhalten:

  • Innovationsprozesse
  • Moderationen
  • Partizipative Projektbegleitung (Planung, Monitoring, Evaluation)
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Demokratie Bildung
  • BNE+: Menschenrechtslernen, Politische Bildung

Bereits ab drei Teilnehmenden kann ein Seminar oder Workshop das richtige Weiterbildungsformat sein, Gruppengrössen von 6-15 Teilnehmenden ermöglichen intensive Weiterbildungen mit Raum für individuelle Anliegen, grössere Gruppen können je nach räumlichen und zeitlichen Rahmenbedingungen von unterschiedlichen Seminarkonzepten und spezifischen Grossgruppenformaten profitieren.

 

 

Beispielhafte Seminar- und Workshopformate

Im Folgenden gebe ich eine beispielhafte Übersicht über alternative methodische Herangehensweisen an Seminar- und Workshopformate aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen:


Demokratiebausteine (Demokratiebildung / Menschenrechtsbildung) seit 2016
  · Reflexion von und kritische Auseinandersetzung mit grundlegenden Werten und Zielkonflikten in der Demokratie.
  · Befähigung gemäss eigenen Wertevorstellungen zur Gestaltung unserer Demokratie beizutragen
   

Ein durch den [» Verein Demokrative] unterstütztes Konzept, eigene [» Projekthomepage Demokratiebausteine]

Die Stiftung éducation21 (education21.ch) hat den Demokratiebaustein zum Thema "Mitbestimmungsrechte" in ihre Datenbank von ausserschulischen Akteuren aufgenommen: Link zum Datenbankeintrag

Unser Einsatz an der NMS Bern wurde seitens éducation21 dokumentiert und ist videogestützt als Praxisbeispiel 'Lernmodul Demokratiebausteine am Gymnasium NMS Bern' (verfügbar in DE/FR/IT) online.


Do-No-Harm Trainings (konfliktsensitives Projektmanagement / peacebuiling) seit 2015
  · deskriptives Tool für Planung, Monitoring und Evaluation von Projekten in Konfliktsettings
  · systematische Analyse einzelner Projekt- und Kontextkomponenten in 7 Schritten
  · Projektbeschrieb [» in english]
   

Absolvierte Do-No-Harm Trainerausbildung an der KURVE Wustrow (Wendland), 2015


Betzavta 'Miteinander' Trainings (Programm Peacebuilding / Demokratiebildung / Selbstentwicklung) seit 2007
  · Training interkulturelle Kompetenz, Demokratiebildung und Kommunikation
  · erfahrungsorientierte Gruppenübungen zur Reflexion eigener Einstellungen und des eigenen Verhaltens
  · Auseinandersetzung mit Konflikbewältigung und demokratischer Entscheidungsfindung
  · durch Dr. Uki Maroshek-Klarman und das [» Adam Insitute for Peace and Democracy in Isreal] entwickelt und unter Beteiligung des [» Centrum für angewandte Politikforschung (CAP)] für Deutschland adaptiert
  · eine Liste von Instituten und Trainern die mit dieser Methode arbeiten findet sich auf dieser [» Betzavta Karte]
   

Multiplikatorenausbildung in 2007, angeboten durch das Zentrum für angewandte Politikforschung (CAP) Ludwig-Maximilians Universität München am Gustav-Stresemann-Institut, Europäische Bildungs und Begegnungsstätte Bad Bevensen


Zukunftswerkstätten (partizipative Projektplanung / Empowerment / sozio-kulturelle Animation) seit 2006 
  · Gruppenbasierte Methode um in partizipativen Prozessen gemeinsam an der Zukunft zu "werken"
  · kreative Zukunftsentwicklung in 3 Phasen
  · auch geeignet für partizipative Projektplanung und Aktitivitäten im Bereich sozio-kulturelle Animation
    Trainerausbildung Zukunfswerkstätten nach Robert Jungk & Norbert R. Müllert, Kooperation ZUKUNFTSWERKSTÄTTEN (Marktschellenberg), ecce (Berlin) und der Akademie für soziale und politische Bildung Haus am Maiberg (Heppenheim), 2006

Politiksimulationen (nationale und europäische Verhandlungsprozesse) seit 2002
  · komplexe Entscheidungsprozesse nachvollziehen und verhandeln und auf diese Weise ein vertieftes Verständnis politischer Strukturen bekommen
  · angewandtes Verhandlungstraining
   

Leitung Politiksimulationen an Universitäten und in Berufsbildung in Deuschland und der Schweiz in Kooperation mit EuroSoc GmbH und Eurosoc#Digital gGmbH seit 2009. Im Rahmen des Juniortems Europa, Centrum für angewandte Politikwissenschaft (CAP), Leitung Politiksimulationen für Schüler*innen von 2004 - 2006 an Gymnasien, Realschulen und Hauptschulen.

 

Individuelle Seminar- und Workshopformate auf Anfrage

   

Bitte nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit mir auf, wenn sie sich für ein Seminar- oder Workshopformat interessieren oder sich Unterstützung in der Entwicklung eines innovativen Veranstaltunsgsdesigns wünschen.
* Moderation * Veranstaltungsdesign * Simulationen * partizipative Lehr-/Lernprozesse * Open Space *

 

 

[» zurück zu Angebot]     [» zu Projektbeispiel Workshopformat]     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok